Auf der h+h cologne im letzten Jahr traf ich Astrid Janßen-Schadwill, mit ihr hatte ich kurz vorher das Buch „Mode schneidern für absolute Anfänger“ veröffentlicht. Hallo Astrid, ich winke mal kurz zu dir rüber :) Bei einem Kaffee erklärte Astrid mir damals das Prinzip der Zwillingsnadel, mit derselben Begeisterung in der Stimme die ich sonst habe, wenn ich in meinen Fotokursen eine weit geöffnete Blende erkläre ;) Ich fand das ziemlich spannend, immerhin kann man mit so einer Zwillingsnadel Jersey „versäubern“, auch ohne eine Overlockmaschine zu besitzen. Aber um ehrlich zu sein, ich hielt das für Theorie die ich bald wieder vergessen würde… nichtsahnend dass wir kurz darauf unser neuestes Baby in Angriff nehmen würden: „Jersey nähen für absolute Anfänger“, und da durfte ich mich erfolgreich mit Zwillingsnadeln austoben.

jersey-naehen-fuer-absolute-anfaenger-zebrahoernchen-amw-photography-naehbuch

Schon lange ist es ein Traum von mir, meine Tshirts selber zu nähen, weil es im Handel einfach keine zu kaufen gibt die mir gefallen. In den letzten Jahren scheinen die Tshirts immer kürzer zu werden, und dabei mag ich sie doch lieber etwas länger und kaschierend ;) Mit diesem Buch bin ich meinem Traum schon ein großes Stück näher gekommen. Jersey nähen ist nämlich gar nicht so schwer. Eigentlich… Manchmal kann dieser Stoff auch ganz schön tückisch sein, ich hab geschwitzt, gewütet, meine Finger zerstochen, hin und wieder auch mal geheult… und mich danach über meine krummen Nähte amüsiert. Sauber nähen muß ich noch lernen, ich arbeite dran ;)

Also, wenn ihr ein kleines bißchen Näherfahrung habt, aber euch bislang nicht an Jersey heran getraut habt, mit diesem Buch wird es euch gelingen! Da bin ich mir sicher :) Astrid hat, wie auch schon beim Buch „Mode schneidern für absolute Anfänger“, wieder viele tolle Schnitte zum Nachnähen und Üben entworfen. Und ich habe sie alle auf Herz und Nieren geprüft und schon mal die Fehler für euch vorab gemacht. Dann müßt ihr sie nicht mehr machen ;)

Und erinnert ihr euch noch an die coole Londontasche in Einzelteilen, die ich von mirid gewonnen hatte? Miriam hat das Design selber entworfen, diesen und weitere Stoffe von ihr könnt ihr auch kaufen. Inzwischen habe ich die Tasche genäht und brauche nur noch den passenden Urlaub dafür ;)

naehen-naehbuch-mirid-gewinn-londontasche2

1 Kommentar
Schreib was Nettes, ich freu mich :)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

Ich hab ja schon lange nichts mehr gewonnen, was vermutlich daran liegt dass ich normalerweise an keinen Gewinnspielen teilnehme. Und auch auf den Lottogewinn hoffe ich wohl vergeblich, da ich mir nie einen Spielschein kaufe… Aber als Miriam Dornemann auf ihrem Blog drei Nähsets für kleine London-Täschchen verloste, konnte ich nicht widerstehen. Und siehe da, ich gehörte zu den glücklichen Gewinnern :)

mirid_gewinn_londontasche

In naher Zukunft werde ich dann auch die fertig genähte Tasche hier zeigen, schon allein um Miriam zu zeigen dass ich etwas gelernt habe ;) Denn dass ich nicht nur Papier, sondern inzwischen auch Stoff nähe, habe ich in erster Linie ihr zu verdanken. Vor einigen Jahren holte sie mich ins Boot für ihr Buch „Nähen für absolute Anfänger“, in welchem ich als Nähanfängerin ihre entworfenen Projekte nachnähte und meine Erfahrungen Fehler dazu beschrieb. Diesem Buch folgte ein weiteres, diesmal zusammen mit Astrid Jansen-Schadwill, „Mode schneidern für absolute Anfänger“. Und pssst, bald erscheint unser neuestes Baby im Handel :)

 

So, ich wünsche euch heute einen wunderschönen Valentinstag, ihr macht hoffentlich das was ihr jeden Tag tut: euren Liebsten zeigen wie wichtig sie euch sind :)

valentinsday_2017

noch kein Kommentar
Schreib was Nettes, ich freu mich :)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

Letztens hatte ich ein lustiges Erlebnis nach einem Bauchshooting: ich durfte ein Autogramm geben ;) Und zwar in das Buch Nähen für absolute Anfänger: Mit 16 einfachen Projekten nähen lernen (hier berichte ich über das Buch), das ich zusammen mit Miriam im letzten Jahr veröffentlicht hatte. Vielen Dank liebe Saskia, für diese „15 minutes of fame“ :)

Inzwischen hat das erste Nähbuch einen Nachfolger bekommen, und zwar Mode schneidern für absolute Anfänger: Mit einfachen Projekten schneidern lernen.
Diesmal habe ich mit Astrid Janßen-Schadwill zusammen gearbeitet. Astrid ist Schneidermeisterin und hat für das Buch viele Anfänger-taugliche Schnitte entworfen, für Röcke, Tshirts, Kleider oder sogar Hosen. Wie auch beim Buch davor habe ich mich wieder als Nähanfänger an die Anleitungen gewagt, und geschnitten, genäht, gepiekst und geflucht was das Zeug hält. Nicht alles was ich fabriziert habe ist wirklich tragbar (vor allem bei der kurzen Hose habe ich voll daneben gegriffen und eher eine Art Zelt draus gemacht), aber Übung macht den Meister. Und das genaue Lesen der Anleitungen hilft übrigens auch… ;)

mode-schneidern-fuer-absolute-anfaenger-naehbuch

Das Buch Mode schneidern für absolute Anfänger richtet sich an alle Nähanfänger, die ihre Nähmaschine schon für kleinere Projekte genutzt haben, aber sich noch nicht ans Nähen der eigenen Kleidung gewagt haben. Die Schnitte sind sehr einfach gehalten, und geben einem den optimalen Start in den Aufbau einer „eigenen Kollektion“. Ich habe noch viele Pläne damit, und kuschel mich jetzt erstmal in mein Lieblings-Jersey-Kleid :)

noch kein Kommentar
Schreib was Nettes, ich freu mich :)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

 

 

 

 

 

Jaaaaa, eigentlich wollte ich euch meine neu genähte Kosmetiktasche vom Sew Along vom Buch „Nähen für absolute Anfänger“ zeigen. Ich hatte mir extra schon süßen Eichhörnchenstoff rausgesucht, dann schlug aber doch der Zeit-Teufel zu. Also gibts erstmal keine Kosmetiktasche zum zeigen… :( Dafür einen ganzen Stapel Kissen. Mein Hundekissen kam bei Freunden nämlich ziemlich gut an, da durfte ich gleich mehr für alle nähen ;)

naehen-fuer-absolute-anfaenger-kissen

2 Kommentare
Schreib was Nettes, ich freu mich :)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

  • Miri D20. Mai 2015 - 12:39

    Yepp! Die Stoffe sind der Hammer. Tolle Kissen!

    Danke nochmal an dieser Stelle für die tollen Kitkats. Das grüne war sehr spannend und auch lecker. Vor dem Reinbeißen habe ich mich kurz gefragt, ob es Grüner Tee oder womöglich Wasabi ist (nach der Bohnenfüllung war ich auf alles gefasst). War aber zum Glück Grüner Tee oder Mancha oder ähnliches. Und eben sehr lecker.

    Kreative Grüße,
    Miri D

  • anja20. Mai 2015 - 19:02

    Sei vorsichtig, da kann durchaus Wasabi dabei sein ;)
    LG anja

Und weiter gehts mit meinem vierten Projekt beim Sew Along von Miriams und meinem Buch „Nähen für absolute Anfänger“. Ein Coffee Cozy :) Jetzt fragt ihr euch vermutlich wo mein drittes Projekt abgeblieben ist, das Utensilo… Shame on me, das musste ich jetzt aus Zeitgründen erstmal ausfallen lassen, wobei ich Miriams Mini-Utensilo unbedingt noch ausprobieren werde. Aber ich wollte euch ja mein Coffee Cozy zeigen ;)

Wer sich das Buch angeschaut hat, der weiß welcher Fehler mir beim ersten Coffee Cozy unterlaufen war: ich hatte die Klettverschlüsse auf dieselbe Seite genäht. So lässt sich das Coffee Cozy natürlich nicht ums Glas wickeln und verschliessen.
naehen-fuer-absolute-anfaenger-coffee-cozy-2

Diesmal sollte mir das nicht passieren, ist es auch nicht. Ganz stolz habe ich mir beim Annähen vom zweiten Klettverschluß mein Coffee Cozy angeschaut….
naehen-fuer-absolute-anfaenger-coffee-cozy-3

Und es dann umgedreht… Oh Mann, ich hab den zweiten Klettverschluß auf die Rückseite vom ersten Klettverschluß genäht! Ja, der Nahtauftrenner und ich werden noch die besten Freunde ;)
naehen-fuer-absolute-anfaenger-coffee-cozy-4

Aber am Ende wurde es dann doch fertig und gleich eingeweiht, mit selbstgemachten Eistee. Denn der Coffee Cozy schützt die Hände vor Kälte genauso gut wie vor Hitze ;)
naehen-fuer-absolute-anfaenger-coffee-cozy-1

2 Kommentare
Schreib was Nettes, ich freu mich :)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

  • Miri D7. Mai 2015 - 12:21

    Oh neeee! Iss nich‘ wahr! Ich fürchte da musst du jetzt noch einen dritten Coffee Cozy nähen. Dann klappt es bestimmt auf Anhieb!

    Sag mal, darf ich deine Fotos vom fertigen Objekt bei Pinterest sammeln?

    Kreative Grüße,
    Miri D

  • anja7. Mai 2015 - 13:42

    So wie ich mich kenne würde ich bei einem dritten Coffee Cozy sicher noch einen neuen Fehler einbauen ;) Aber nun habe ich ja erstmal eins (das erste ist bei meiner Mama gelandet) :)

Menu