mein zweites Nähbuch: Mode schneidern für absolute Anfänger

Letztens hatte ich ein lustiges Erlebnis nach einem Bauchshooting: ich durfte ein Autogramm geben ;) Und zwar in das Buch Nähen für absolute Anfänger: Mit 16 einfachen Projekten nähen lernen (hier berichte ich über das Buch), das ich zusammen mit Miriam im letzten Jahr veröffentlicht hatte. Vielen Dank liebe Saskia, für diese „15 minutes of fame“ :)

Inzwischen hat das erste Nähbuch einen Nachfolger bekommen, und zwar Mode schneidern für absolute Anfänger: Mit einfachen Projekten schneidern lernen.
Diesmal habe ich mit Astrid Janßen-Schadwill zusammen gearbeitet. Astrid ist Schneidermeisterin und hat für das Buch viele Anfänger-taugliche Schnitte entworfen, für Röcke, Tshirts, Kleider oder sogar Hosen. Wie auch beim Buch davor habe ich mich wieder als Nähanfänger an die Anleitungen gewagt, und geschnitten, genäht, gepiekst und geflucht was das Zeug hält. Nicht alles was ich fabriziert habe ist wirklich tragbar (vor allem bei der kurzen Hose habe ich voll daneben gegriffen und eher eine Art Zelt draus gemacht), aber Übung macht den Meister. Und das genaue Lesen der Anleitungen hilft übrigens auch… ;)

mode-schneidern-fuer-absolute-anfaenger-naehbuch

Das Buch Mode schneidern für absolute Anfänger richtet sich an alle Nähanfänger, die ihre Nähmaschine schon für kleinere Projekte genutzt haben, aber sich noch nicht ans Nähen der eigenen Kleidung gewagt haben. Die Schnitte sind sehr einfach gehalten, und geben einem den optimalen Start in den Aufbau einer „eigenen Kollektion“. Ich habe noch viele Pläne damit, und kuschel mich jetzt erstmal in mein Lieblings-Jersey-Kleid :)

noch kein Kommentar
Schreib was Nettes, ich freu mich :)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder *

Menu